Über den IN VIA Diözesanverband Paderborn werden Au-pairs aus dem Erzbistum Paderborn ins europäische Ausland vermittelt. Interessierte junge Frauen und Männer erhalten ausführliche Beratung und Information über die Bedingungen von Auslandsaufenthalten.

Alter

Mindestalter 18 Jahre, Höchstalter 25-30 Jahre, je nach Zielland.

Dauer des Einsatzes

Ein Au-pair-Aufenthalt ist zeitlich begrenzt auf mindestens sechs Monate bis maximal ein Jahr.

Einsatzort

Die Vermittlung erfolgt über Partnerorganisationen in Zielländer im europäischen Ausland.

Einsatzbereiche

Au-pairs werden in Gastfamilien im Ausland aufgenommen, als Gegenleistung werden Mithilfe bei der Kinderbetreuung und im Haushalt erwartet. Der Sprachschulbesuch ist ein Bestandteil des Au-pair-Aufenthaltes.

Einsatzbeginn

Beste Vermittlungschancen bei 10-12 monatigem Aufenthalt ab August/ September und ab Januar bei 6 monatigem Aufenthalt.

Vorbereitungszeit

Eine Vorbereitungszeit ist nicht erforderlich. Vor der Vermittlung erfolgt in jedem Fall ein persönliches Informations-und Beratungsgespräch.

Geld-/Sachleistungen

Die Gastfamilien zahlt ein Taschengeld von umgerechnet 260.-€ im Monat (in einigen Ländern oder nach Vereinbarung mit der Familie auch mehr). Kosten für die Hin-und Rückreise, Verkehrsmittel im Land und Sprachkursgebühren müssen vom Au-pair selbst aufgebracht werden. Weiterhin empfehlen wir den Abschluss einer Auslandskrankenversicherung (ca. 30.-€ im Monat).Für persönliche und kulturelle Belange sollte eine Geldreserve eingeplant werden.  

Zur IN VIA Diözesanverband PB-Seite wechseln