Der mundus Eine Welt e.V. ist ein Verein im Umfeld der katholischen Jugendverbände und Einrichtungen im Erzbistum Paderborn. Seit 2008 bietet er mit dem Förderprogramm weltwärts jungen Menschen von 18 bis 28 Jahren die Möglichkeit, einen internationalen Freiwilligendienst zu leisten. Die Einsatzstellen in Staaten von Südamerika, Afrika und Osteuropa stehen im Zusammenhang mit Partnerschaften. Der mundus Eine Welt e.V. versteht den Freiwilligeneinsatz als sozialen Lerndienst im Sinne des „Globalen Lernens“ von- und miteinander sowie dem Bewusstsein von  Partnerschaftsarbeit.

Alter

18 bis 28 Jahre

Dauer des Einsatzes

12 bis 24 Monate

Einsatzorte

Brasilien, Sambia, Namibia, Ruanda, Madagaskar, Bosnien-Herzegowina, Guatemala, Peru, Südafrika

Einsatzbereiche

Kindergarten, Jugendzentrum, Tageseinrichtungen für Kinder und Jugendliche, Internat, Schule, Arbeit mit Menschen mit Behinderungen, Landwirtschaft, Lebensgemeinschaften mit Drogenabhängigen

Einsatzbeginn

in der Regel im Juli/August/September

Vorbereitungszeit

in der Regel ab Oktober/November vor der Ausreise

Geld-/Sachleistungen

  • Der Freiwilligendienst wird über das weltwärts-Programm bzw. über den Internationalen Jugendfreiwilligendienst (IJFD) finanziert.
  • Für die Vorbereitung, einschl. Sprachkurs und Versicherungsschutz  und den Einsatz im Ausland entstehen keine Kosten. Dem Freiwilligen steht ein Taschengeld von 100 Euro monatlich zu.
  • Förderkreise sind erwünscht, jedoch nicht Voraussetzung für eine Entsendung.

Zur mundus-Seite wechseln